Homepage wird geladen.
deen
Anfrage

Anfrage

Anfrage
Rolli
alpbach_wandern.jpg

Ihr Sommerurlaub in Tirol

Mit vielen kostenlosen Extras.

Die Natur als die schönste aller Erholungsräume zu erkennen und lieben zu lernen, ist ein Einfaches in den Bergen von Alpach. Die Faszination beginnt bereits am Morgen auf Ihrer Sonnenterrasse. Das Bergpanorama lockt Sie, die Landschaft zu erkunden. Auf gut beschilderten Wanderwegen, beim Nordic Walken und Mountainbiken sind Sie der Bergwelt zum Greifen nah. Die ideale Ergänzung zu Ihrem Wanderurlaub in Tirol ist das Seenland rund um die Brandenberger Ache.

Nutzen Sie als Gast des Hauses kostenlos die Gondelbahnen der Region, Badeseen, Freibad und den Regiobus.

Ihr Ausgangspunkt für alle Sommeraktivitäten in Tirol ist das reizvolle Alpbach, die Heimat des Wildbachhofs. Dank des einheitlichen Bausstiels und der wundervollen Blumen und Pflanzenwelt wurde Alpbach 1983 als „Schönstes Dorf Österreichs“ ausgezeichnet. Im Jahr 1993 wurde der Ort zum „Schönsten Blumendorf Europas“ gekürt. Erleben Sie selbst die Harmonie, die unverwechselbare Atmosphäre und den natürlichen Charme auf 1.000m Seehöhe.

Idyllische Badeseen in Tirol

Idyllische Badeseen in Tirol

Die „Reintaler Seenplatte" liegt nur wenige Minuten von Kramsach entfernt und zeichnet sich durch ihre besondere Lage aus. Hier verwöhnen überdurchschnittlich viele Sonnenstunden das Wasser der Seen und die Badegäste. Durch diesen Vorteil beträgt die Wassertemperatur aller Seen ca. 25°C. Restaurants, Liegewiesen und Bootsverleihe sorgen für die nötige Infrastruktur.

Die Seen im Alpbachtal in Tirol:

  •  Reintalersee
  • Krummsee
  • Rheitersee
  • Berglsteinersee
  • Badlbreitenbach
Lauserland

Lauserland

Das Lauserland ist ein Erlebnisspielplatz direkt unterhalb der Bergstation der 6er-Gondelbahn Wiedersbergerhornbahn in Alpbach, welcher Spaß und Spannung mit herrlichem Panorama vereint. Doppelrutsche, Trampolin, Seilrutsche, Waldtelefon, Holzzoo, Pumpbrunnen, Wasserrinne zum Absperren und Stauen, Wasserrad, Plantschteich mit Balanciersteinen, Schaukel, Kletternetz, Kletterbaum, Krabbelröhren, Sandkiste, Baumhaus, etc. laden ein zu kurzweiligen Spielen. Für die Eltern befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Lauserland der Berggasthof Hornboden sowie die Dauerstoaalm, wo eingekehrt werden kann.

Hochseilgarten

Hochseilgarten

Grenzen ausloten, sich neu motivieren und hohe Ziele erreichen. Im Hochseilgarten Kramsach werden bei verschiedenen Touren Teamfähigkeit, persönliche und soziale Kompetenzen trainiert. Mut, Selbstvertrauen und Risikobereitschaft sind die Grundvoraussetzung zur Bewältigung dieses Abenteuers. Der Parcours ist ein Action- und Spaßerlebnis, das Sie um unvergessliche Erfahrungen reicher macht.

Ihr Wanderurlaub in Tirol

Ihr Wanderurlaub in Tirol

In der Wanderregion Alpbachtal gibt es auf über 900 km Wanderwegen viel zu entdecken. Abenteuerliche Schluchten, Klammen, sowie herrliche Spazierpfade im Tal und zu Berg wollen genossen werden. Sie führen zu sonnigen Almen und zu über 30 bewirtschafteten Hütten. Bestaunen Sie die alpine Pflanzenwelt und beobachten Sie mit etwas Glück die heimischen Murmeltiere.

Mountainbiken in Tirol

Mountainbiken in Tirol

800 km Länge, 32 Etappen und abwechslungsreiche Nebenrouten. So lieben echte Mountainbiker den „Bike Trail Tirol“. Der längste zusammenhängende Rundkurs der Alpen kann mit verschiedenen Nebenrouten beliebig kombiniert und so verlängert oder verkürzt werden.

Die ausgezeichnete Mountainbike-Infrastruktur lädt mit vielen verschiedenen Touren und Trails zum aktiven Erholen ein.

Zu den beliebtesten Strecken zählen:

  • Mountainbiken auf den Reither Kogel
  • Mountainbiken über Alpbach-Bischoferalm-Holzalm
  • Mountainbiken zur Hochlindalm
  • Mountainbiken zum Hornboden
Wassersport in den Bergen - Von Rafting bis Wildwasserschwimmen

Wassersport in den Bergen - Von Rafting bis Wildwasserschwimmen

Wassersport in Tirol verbindet Naturerlebnis und Abenteuer auf faszinierende Weise miteinander. Die Schluchten, Klammen und Wasserläufe der Brandenberger Ache sind der Schauplatz für Schlauchreiten, Kajak Fahrten und Rafting. Wer den besonderen Kick sucht, wird beim Wildwasserschwimmen in der Kaiserklamm fündig. Der jahrhundertealte Wasserlauf führt Sie springend oder rutschend in die glasklaren Pools unterhalb der Wasserfälle.

Familienwanderung in Tirol

Familienwanderung in Tirol

Familien mit kleinen Kindern empfehlen wir die „Juppi Zauberwald Wanderung.“ Von der Bergstation Reitherkogelbahn ausgehend erreichen Sie verschiedene Spielstationen: Ein Waldspielplatz mit Wippe, Stelzenwald, Balancebalken, Holzpferd und vielem mehr. Weiter geht’s zum Bauernhof Fürst mit Streichelzoo. Die dritte Station wartet mit Wasserwegen, einem Geistermoor und Hexenhaus sowie weiteren Attraktionen auf. Und wer dann noch mehr wünscht, kann zurück bei der Bergstation den Abendteuerspielplatz erkunden.

Wandern für Genießer

Wandern für Genießer

Genusswanderer werden von der „Kaiserhaus-Rumpfalm-Tour" begeistert sein. Sie führt vom Kaiserhaus durch die überwältigende Kaiserklamm, über den Trauersteg zur Rumpfalm. Hier dürfen echte Hütten-Schmankerl genossen werden. Über einen Güterweg führt die Tour zur Erzherzog Johann Klause und zurück zum Kaiserhaus.

Ein besonderer Tipp für Ihren Spaziergang ist die „Kaiserklamm bei Brandenberg.“ Für die kleine Rundwanderung benötigen Sie nur 30 Minuten.

Wasserwanderung im Alpbachtal

Wasserwanderung im Alpbachtal

Lernen Sie das Element Wasser bei einer Wasserwanderung im Alpbachtal kennen. Bei über 30 Stationen erfahren Sie Interessantes und Wissenswertes zum Thema Wasser.

Themenwanderungen

Themenwanderungen

Der „Heimatkundeweg“ rund um Alpbach ist ein Themenpfand mit fabelhaftem Panoramablick auf das Dorf. Über 50 Schautafeln informieren über die besondere Pflanzen- und Tierwelt. Mit einer Broschüre unterm Arm geht die Entdeckungsreise auf dem „Leichter-Lernen-Wanderweg“ los. Gehirnjogging rund um den Berglsteinersee trainiert Körper und Geist.

Hoch hinaus

Hoch hinaus

Ehrgeizigen Bergfreunden empfehlen wir die „Alpinwanderung Rofangebirge.“ In Kramsach geht es mit der Sonnwendjochbahn zur Bergstation. Nach dem Aufstieg zum Rosskogel, führt die Route in Richtung Zireiner See, dem "Auge des Rofan". Nach einer Rast am Berg geht es über den Schafsteig und den Schafsteigsattel hinauf auf den Sagzahn mit stolzen 2.228m Höhe. Über einen gut gesicherten Klettersteig erreichen Sie das Vordere Sonnwendjoch auf 2.224m Höhe. Erleben Sie dort das Erfolgsgefühl des Gipfelstürmers und das unbeschreiblich schöne Panorama.